unwigged.com

Klavier oder Gitarre – welches Instrument sollte man lernen?

Obwohl sich diese Seite hauptsächlich Gitarren zum Inhalt hat, stellt sich oft die Frage, ob es vielleicht auch ein anderes Instrument sein soll, was man lernen möchte. Neben der Gitarre ist das Klavier ein weiteres sehr populäres Instrument, was äußerlich aber nichts mit der Gitarre gemein hat. Nichtdestotrotz sollen im Folgenden auf die Unterschiede beider Instrumentenarten eingegangen werden, und so eine leichtere Wahl getroffen werden kann. Als Erstes sollen auf die verschiedenen Arten/Typen eingegangen werden.

Klavier-Typen

Beim Klavier kann zwischen drei verschiedenen Arten unterschieden werden: das Akustik-Klavier, das E-Piano und das Keyboard. Das Akustik-Klavier ist die klassische Variante des Klaviers. Sie besitzt 88 Tasten. Der Klang wird über einen Hammer erzeugt, der auf eine Seite schlägt. Die so entstandenen Vibrationen werden durch den Resonanzboden im Klavier verstärkt. Durch die komplexe Bauweise sind Klaviere sehr groß und schwer.

Das E-Piano versucht ein Klavier zu imitieren. Der Ton wird aber elektronisch erzeugt. Durch die elektronische Klangerzeugung sind aber wesentlich kompaktere Bauweisen möglich, wie beim Klavier. Ebenso lassen sich diverse Ton-Einstellungen vornehmen. Gute Geräte können allerdings in die Preisregionen eines Klaviers stoßen.

Daneben gibt es noch Keyboards. Diese erzeugen die Töne genau wie E-Pianos auch elektronisch. Von allen drei Typen, sind Keyboards am kompaktesten. Sie haben weniger Tasten als ein Klavier (etwa 61). Durch viele Einstellungsmöglichkeiten lassen sich Töne stark modifizieren. Geräte gibt es in den unterschiedlichsten Preisklassen.

Wer selber mal Klavier spielen lernen möchte, findet auf www.klavier-spielen-lernen.com weitere Informationen.

Gitarren-Typen

Im Grunde gibt es drei Basistypen von Gitarren: elektrisch, akustisch und klassisch.

Bei der elektrischen Gitarre (auch E-Gitarre genannt) werden die Töne elektronisch erzeugt und über einen Verstärker ausgegeben. Dadurch sind unterschiedliche Bauarten möglich (es wird kein Resonanzkörper benötigt). Die E-Gitarre lässt sich für unterschiedliche Musikrichtungen verwenden.

Die Akustikgitarre ist im Grunde wie die klassische Gitarre geformt. In der Regel verwenden sie keine Verstärker, kann aber im Bedarfsfall benutzt werden. Akustikgitarren lassen sich beispielsweise für Country oder Blues verwenden.

Die klassische Gitarre ist die bekannteste.

Welches Instrument ist einfacher zu spielen?

Die große Frage ist nun allerdings, welches Instrument der beiden einfacher zu erlernen ist. Für die meisten ist das Klavier einfacher zu spielen. Gerade wenn man im Kindesalter anfängt. Zwar geht es mit der Gitarre auch, aber die Frustration ist meistens höher, da die Gitarre schwerer zu spielen ist. Auf dem Klavier muss nur eine Taste gedrückt werden, um einen Ton zu erzeugen. Auf der Gitarre dagegen, muss man an den Seiten zupfen und gleichzeitig eine Seite mit dem anderen Finger runterdrücken. Man muss mehrere Sachen gleichzeitig auf einmal machen, während das Klavierspielen weniger komplex ist.
Dies gilt aber vor Allem für Anfänger. Kann man bereits ein Instrument spielen und ist weiter fortgeschritten, spielt das Ganze weniger eine Rolle. Dann ist eher eine Frage der persönlichen Präferenz.